Hundwiler Höhi


Datum
04.09.2022
Level
S1 (flowige Singletrails, jedermann)
Anmeldung bis:
03.09.2022
Organisator:
Edi Taub
Entscheid:
03.09.2022

Unsre Route: Appenzell - Gonten - Chuchterenegg - Ochsenhöhe - Hundwiler Höhi - Ramsten - Jakobsbad - Appenzell

In Appenzell 785 müM starten wir in gemütlichem Tempo nach Sulzbach 901 müM (+116hm), dort biegen wir rechts ab und schlängeln uns in moderater Steigung auf der Asphaltstrasse zur Chuterenegg 1092 müM (+191hm) hinauf. 

Weiter geht es auf einer Schotterstrasse zur Ochsenhöhe 1209 müM (+117hm).

Nun beginnt ein steileres Weg- und Pfad- Stück, da müssen wir die Bikes zum Teil schieben. Nach dieser Passage können wir uns an einem Tisch am Schatten ausruhen, danach geht es schon das erste Mal abwärts bevor wir bei der kleinen Steigung zum Restaurant 1300 müM (+91hm) nochmals leicht in die Pedalen treten.

Den Gipfel 1306 müM (6 hm) besteigen wir zu Fuss in 5 Min.

Für den ganzen Aufstieg (10 km und ca. 550 hm) rechne ich ca. 2 - 2.5 Std. Je nach Bedürfnis verpflegen wir uns im Restaurant oder aus dem Rucksack.

Nun geht es auf einer Schotterstrasse hinab zur Müllershöhi 1150 müM (- 150tm). Ab da können wir uns immer überraschen lassen, es wechselt immer wieder, zwischen Strassen-, Wiesen-, Weg- und Pfad- Trails nach Ramsten weiter nach Egg bis Befang 810 müM (-340tm). 

Total haben werden wir 5 km und 490tm Trails hinter uns lassen, in einer sehr abwechslungsreichen Beschaffenheit, die aber für alle fahrbar sind und wenn nicht, dann kann man immer wieder mal absteigen und paar Meter gehen und danach wieder voll geniessen. 

Jetzt fängt die Asphaltstrasse an, 3.5 km weit in einem kaum merkbaren steigenden Anstieg geht es nach Jakobsbad 869 müM (+59hm). Von dort schlängeln wir uns dem Wanderweg entlang bis nach Gonterbad 883 müM, es geht mal leicht bergab und wieder leicht bergauf, 5.5 km entlang einer sehr abwechslungsreichen Gegend. Ab da geht es wieder auf die Strasse, hinunter nach Appenzell 3.5 km weit, wo wir auf das sonntags Geschehen von Appenzell stossen werden. Hier endet unsere Tour vielleicht ja bei einer Glace?

Highlights

Appenzellerland - einfach nur schön. 360grad Rundumsicht auf der Hundwiler Höhi. Spassige nicht schwierige aber abwechslungsreiche Trails.

Tourendaten

ca. 27 km ca. 700 hm

Beschreibung der Schwierigkeiten

Bergfahrt auf 80% Asphaltstrasse.15% Schotterstrasse. 5% Wege und Pfade. Kurze Schiebepassage. Bergab auf sehr abwechslungsreichen Trails, Pfade ohne grosse Wurzelpassagen, Wiese, Schotterstrassen und Asphaltstrassen. Geeignet auch für Bikerinnen und Biker die noch nicht so grosse Erfahrung haben, also für alle, auch für die, die noch etwas dazu lernen möchten. Natürlich auch für Geniesser.

Optionen

Kaum eine Ausweichsroute, darum gehen wir nur bei guten Bedingungen.

Treffpunkt (Ort/Zeit)

Appenzell Bahnhof, Start ca. um 9:45

Anreise

SBB: Winterthur ab 8:38, Umsteigen Gossau ab 8:51, Appenzell an 9:30. Auto Fahrzeit ca. 5/4 Std. Parkplätze hat es an verschiedenen Oten in Appenzell

Ende der Tour

Start 9:45 Fahrzeit ca. 3:50 Std. Pausen: 1:5 Std. ENDE DER TOUR ca. 15 Uhr

Verpflegung

Bergrestaurant Hundwiler Höhi oder aus dem Rucksack. Es kann nirgends Wasser nachgefüllt werden ausser in der Restaurant

Kommentar

Über die Durchführung wird am 3.9.22 ab 17 Uhr entschieden. Auskunft unter 079 427 99 59

Kommentare

Noch keine Kommentare

×
1 / 12
2 / 12
3 / 12
4 / 12
5 / 12
6 / 12
7 / 12
8 / 12
9 / 12
10 / 12
11 / 12
12 / 12